Muskulöse Männer mit einfarbigen Uniformen, schicke Frauen im Einteiler mit knappen Röcken mit kniehohen Stiefeln und turmhohen Frisuren. Wir sind im 23. Jahrhundert; die mutigen Männer und Frauen des 23. Jahrhunderts sind nun wiederbelebt zum dritten Jahrestag der 3. Flotte. Dreissig Tage lang sind alle Flottenmitglieder dazu aufgerufen, sich wie Föderationsoffiziere aus dem TOS-Zeitalter zu kleiden. Wer jedoch nicht möchte, kann weiterhin die gewöhnliche Flottenuniform tragen.





Das Event wurde am Abend des 2. April 2011 eingeläutet. Alle bereitwilligen Flottenmitglieder versammelten sich in ihrer TOS-Flottenuniform auf Sternenbasis 1 im Sol-System. Im Stationsraum hielt Flottengründer Admiral Cris Carter eine Rede vor über 40 anwesenden Offizieren. Dabei klärte er uns über den neuen Kurs von Cryptic auf; es wurde beschlossen, das offizielle französische und deutsche Forum zu schließen. Nach ein paar aufmunternden Worten ging es los zum Transporterraum, wo die Reise in die unendlichen Weiten begann.





Alle Anwesenden flogen natürlich ihre legendären Constitution-Klassen. Die ganze Flotte drehte einige Rundem um die Sternenbasis und imponierte zufällig vorbeifliegende andere Schiffe. Danach zog die Flotte weiter ins Sherman-System zur K7-Sternenbasis, wo wir noch einige Minuten anhielten, um die Flotte in voller Pracht zu zeigen. Im Anblick der zahlreichen Anwesenden wird einem erst klar, wie groß die Flotte inzwischen ist. Es waren bei weitem nicht alle Flottenmitglieder dabei, das sei noch am Rande erwähnt.







Nach der Parade bei K7 zog die Flotte weiter nach Pi Canis, um dort im Laurentia-System die Klingonen zu bekämpfen. Auf Grund der Masse der anwesenden Flottenspieler war die Instanz schnell voll, in der wir die "Klingon Scout Force"-Flottenaktion machen wollten. Ich war leider einer der Wenigen, die es nicht mit in die Instanz geschafft haben, und so habe ich leider auch keine Screenshots vom Raumkampf, die ich euch an dieser Stelle sehr gerne gezeigt hätte. Dafür gibt es ein Bild von der bodenorientierten Flottenaktion "Breaking The Planet", die von allen gespielt wurde, die es auch nicht in den Weltraumteil geschafft hatten. Anfangs waren wir gerade einmal eine Gruppe von fünf Leuten, aber es füllte sich schnell und mit über 20 Spielern stürmten wir die klingonischen Stellungen und waren mittendrin im erbitterten Kampf gegen die Klingonen.



Mit einer erfolgreichen Schlacht im TOS-Style endete auch das Event des gestrigen Abends. Es hat sehr viel Spaß gemacht!